Lehrveranstaltungen im SS 2011


Veranstaltung Zeit Raum Typ
Diskrete Simulation Mi., 15:15 -16:45 SG 1-14 V
Verfahren der Schwarmintelligenz Mi., 13:15 -14:45 SG 1-14 V
Übung zu Verfahren der Schwarmintelligenz Do., 15:15-16:00 SG 1-14 Ü
Zellularautomaten Mi., 9:15 -10:45 SG 1-14 V
Übung zu Zellularautomaten Mi., 11:15 -12:00 SG 1-14 Ü
Masterseminar Schwarmintelligenz Do., 11:15-12:45 SG 3-14 S
Forschungsseminar Parallelverarbeitung und komplexe Systeme Do., 13:15-14:45 SG 1-14 S

Folgende Module des Masterstudienganges werden in diesem Semester angeboten:

Kernmodul Komplexe Systeme 10-202-2218:
Es müssen zwei Vorlesungen oder eine Vorlesung und ein Seminar gewählt werden. D.h. es gibt folgende Möglichkeiten

  1. zwei Vorlesungen von “Diskrete Simulation “, “Verfahren der Schwarmintelligenz”, “Zellularautomaten“. oder
  2. eine der Vorlesungen “Diskrete Simulation “, “Verfahren der Schwarmintelligenz” “Zellularautomaten“ sowie eines der Seminare “Masterseminar – Schwarmintelligenz”, “Forschungsseminar Parallelverarbeitung und Komplexe Systeme”.

Vertiefungsmodul Komplexe Systeme 10-202-2220:
Es müssen drei Vorlesungen oder zwei Vorlesungen und ein Seminar oder zwei Vorlesungen und eine zugehörige Übung belegt werden. D.h. es gibt folgende Möglichkeiten

  1. die drei Vorlesungen “Diskrete Simulation “, “Verfahren der Schwarmintelligenz”, “Zellularautomaten“
    oder
  2. zwei der Vorlesungen “Diskrete Simulation“ “Verfahren der Schwarmintelligenz”, “Zellularautomaten“ sowie eines der Seminare “Masterseminar – Schwarmintelligenz”, “Forschungsseminar Parallelverarbeitung und Komplexe Systeme”
    oder
  3. zwei der Vorlesungen “Diskrete Simulation “ “Verfahren der Schwarmintelligenz”, “Zellularautomaten“ sowie die zugehörgien Übungen.

Im Laufe des Masterstudiums kann nur eines der beiden Module 10-202-2218 und 10-202-2220 belegt werden.