ESF Nachwuchsforschergruppe "Schwarm-inspirierte Verfahren zur Optimierung, Selbstorganisation und Ressourceneffizienz"

Die Forschergruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung neuartiger Schwarmverfahren für den Einsatz in den Bereichen Optimierung, Selbstorganisation und Ressourceneffizienz..Ziel ist einerseits die Optimierung von Prozessen in der Produktion und der Logisitik, sowie andererseits Verbesserungen der dezentralen Organisation selbst-organisierter intelligenter Systeme. Die Nachwuchsforschergruppe wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Sozialfond (ESF) und des Freistaats Sachsen (Förderzeitraum Februar 2012 bis Dezember 2014).

Sekretariat: Susann Vogel

Nachwuchsforscher: Martin Clauß, Simon Bin, Ruby Moritz